Aquadome

Das größte Südwasseraquarium Bayerns befindet sich direkt am See. Hier können die typischen Fische des Tegernsees aus nächster Nähe beobachtet werden. Vom gewaltigen Hecht über die Forelle hin zu Karpfen und Saibling, der zwischenzeitlich im Tegernsee ausgestorben war, sind die Kaltwasserfische in mehreren, kontinuierlich mit Frischwasser gespeisten Becken beheimatet. Im anliegenden bistro werden ausgezeichnete Fischspezialitäten serviert.

Hier können die Besucherinnen und Besucher rund 20 heimische Fischarten wie Hecht, Saibling und Renke aus nächster Nähe beobachten. Drei Mal täglich werden die insgesamt 60.000 Liter Wasser durch frisches Wasser aus dem See ersetzt. Licht und Toneffekte simulieren eine Atmosphäre wie auf dem Seegrund. Wir sorgen dafür, dass die Fische dort artgerecht gehalten werden, und kümmern uns um den Fischbesatz.

Süßwasser-Aquarium: 60.000 Liter, über 20 heimische Fischarten. 

Sie haben freien Eintritt.

Besuchen Sie das Aquadome täglich von 10:00 - 19:00 Uhr.

 

Hier findet ihr ein Interview zum Aquadome im Merkur.